Oberschule: Sonnenschutzanlage für 100.000 Euro

Der Samtgemeinderat hat 100.000 Euro für eine neue Sonnenschutzanlage für die Oberschule zur Verfügung gestellt.

Die Sonnenschutzanlage im Bereich der Fachunterrichtsräume an der Wesendorfer Oberschule weist Mängel auf. 2016 soll sie wieder in Ordnung gebracht werden - spätestens in den Sommerferien. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 100.000 Euro, so die Schätzungen.

Verschleiß sowie technische Defekte - schon seit längerem gibt es an der Anlage Mängel, immer wieder standen Arbeiten an. Jetzt soll die Anlage grundlegend in Ordnung gebracht werden. Unter anderem ist ein kompletter Austausch der Steuerung notwendig - den einstigen Hersteller gibt es nicht mehr, darum sind Ersatzteile nicht mehr erhältlich.

An der Südfassade werden die Jalousien, sogenannte Raff­Stores, an Musikraum und Instrumentenräumen im Obergeschoss erneuert - allerdings nicht wie bisher als Verdunkelungs-Elemente, sondern ausschließlich als Sonnenschutz. Im Mensabereich im Untergeschoss erhält der Sonnenschutz weitere Halterungen, um so eine Beschädigung durch die Schüler weiter zu erschweren.

Auch die naturwissenschaftlichen Räume an der West- sowie der Ostseite sollen neue Jalousien erhalten - ebenfalls als Sonnenschutz. Wie bisher werden auch die PC-Räume im Erdgeschoss der Westseite keinen außenliegenden Sonnenschutz erhalten.

100.000 Euro inklusive Planung soll das Vorhaben kosten. Bei der Kreisschulbaukasse, von der ein 70-prozentiger Zuschuss zu den Kosten erwartet wird, wurde das Projekt bereits angemeldet.

Quelle: Allerzeitung 02.01.2016

zurück